Heilverfahren: Ausleitungsverfahren

Ausleitende Therapieverfahren dienen der natürlichen Entgiftung und Entschlackung des Körpers, seiner Reinigung von Stoffwechselendprodukten oder Toxinen (Giftstoffen).
Durch eine Ausleitungstherapie werden die Körpergewebe saniert – die Selbstregulation des Körpers wird dadurch gestärkt.
Aus- und Ableitungsverfahren werden in der Regel als Begleittherapie genutzt.

Zu den positiven Auswirkungen der Verfahren zählen unter anderem:

  • Entlastung des Stoffwechsels
  • Förderung von Ausscheidungs- und Entgiftungsprozessen
  • Verringerung von Schmerzzuständen und psychischen Belastungen
  • Reinigung von Blut, Lymphe und umgebenden Geweben
  • Stärkung und Harmonisierung des Immunsystems

Gerne beraten wir Sie über Möglichkeiten und Wege der Ausleitung und erstellen individuelle Entgiftungskonzepte.
Ausleitungsmöglichkeiten:

  • Homöopathie,
  • Biologische Zellregeneration (Mikrostrom),
  • Mikronährstoffe,
  • Blutegel,
  • Massagen (z.B. Honigmassage),
  • Aderlass,
  • Heilpflanzen,
  • Schröpfen

Bei weiteren Fragen sprechen Sie uns an.